Der Radweg "Ins Land der Zeugenbergrunde"


 
     
 

Kurzübersicht "Radeln ins Land der Zeugenberge"

Gesamte Weglänge: 164 km
Gesamthöhenmeter: 22 hm
   
Steigung: WENIG
Wegequalität: GUT
Beschilderung: SEHR GUT
Naturerlebnis: GUT

Beschreibung:

Tourencharakterisierung:
wenig Steigungen, besonders als Familientour geeignet

  Radeln im Land der Zeugenberge:
Die Zeugenbergroute hat zwar viel mit Bergen zu tun, Steigungen kommen dabei aber so gut wie nicht vor. Deshalb ist der "bergige" Radweg besonders als Familientour geeignet.

Mit dem Rad ins Land der Zeugenberge heißt erstklassig Radeln und Natur erleben im Vorland der Frankenalb bei Neumarkt i.d.OPf.! Das Flüsschen Sulz durchzieht diese herrliche Landschaft von Norden nach Süden.

Als familienfreundlicher Rundweg von 40 km (ca. 60 km mit Verlängerung) führt er auf überwiegend ebener Strecke an verschiedenen Bausteinen des Biotopverbundes "Netzwerk Sulztal" vorbei und bietet an mehreren Stationen Gelegenheit, sich auf Infotafeln zu Themen wie "Renaturierung der Sulz", "Lebensraum Sandrasen" etc. zu informieren. Der Weg führt durch eine einzigartige Landschaft, aus der sich zahlreiche so genannte Zeugenberge, wie der Buchberg, Staufer Berg, Tyrolsberg oder Möninger Berg erheben. Sie stellen Überreste aus einer Zeit dar, in der die heute viel weiter im Hinterland liegende Schichtsstufengrenze noch durch diese Gegend verlief.

 

 

Durch stetig wirkende Abtragungsprozesse wurden sie aus dem festen Gesteinsverband herausgelöst und bilden heute als grüne Inseln wertvolle Lebensräume. Erradeln Sie sich diese ebene und offene Landschaft, welche von imposanten Zeugenbergen eingerahmt wird. Wir wünschen Ihnen angenehme und interessante Stunden auf Ihrer Tour im "Land der Zeugenberge" und eine gute Fahrt!

   Mit dem Rad ins Land der Zeugenberge (.pdf)